NEU: EQUUS Arabian Hengstregister 2024 online
LESE-KLICK

EQUUS Arabian Stud Presentation 2023 online
LESE-KLICK

Aktuell sind 856 Gäste online

Er war einer der bedeutendsten deutschen Bildhauer der Nachkriegszeit und lebte in Bayern nahe bei Landshut. Einige seiner Bronze-Skulpturen, die von Ross und Reiter geprägt sind, findet man auf Granitsäulen im Gestütspark von Monika und Reinhard Sax.

Noch vielen Freunden der arabischen Pferde ist Prof. Koenig als Züchter der deutschen alten Blutlinien gepaart mit russischen Pferden aus Tersk bekannt. Schon im Jahr 1955 besuchte er das Staatsgestuet El Zahraa in Kairo und wurde erfolgreich mit seinem selbst gezogenen Vollblutaraberhengst Nabay, der 1993 das Weltchampionat in Paris gewann.

Prof. Fritz König studierte in München an der Kunstakademie und wurde international bekannt durch sein 1967 bis 1971 geschaffenes goldenes Kugel Werk, das in New York auf dem Platz vor dem World Trade Center aufgestellt wurde. Das Werk wurde durch den Terroranschlag im Jahr 2001 nur leicht beschädigt und wurde als Mahnmal im New Yorker Battery-Park erneut aufgebaut. Heute ist die Skulptur ein bleibendes Denkmal.

Prof. König wurde 92 Jahre alt und verstarb 2017. Ein Jahr wurde später der Freundeskreis gegründet. Das seinen Skulpturen und Zeichnungen gewidmete Museum steht in Landshut, ebenso das von ihm entworfene Gebäudeensemble. In Erinnerung an seinen 100-jährigen Geburtstag erscheinen im Juni 2024 Biographische Notizen über Leben und Werk dieses Künstlers von Weltruf.

Info unter www.freunde-fritz-koenig.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.